Lieber riich und gsung, aus arm und chrank

Manfred Moll

Übersetzung: Alexandra Meuwly

4 M / 4 W

80 Min

1 Bühnenbild


Ernst und Franz liegen im Krankenhaus. Aus Langeweile verbringen die beiden viel Zeit im Aufenthaltsraum. Eines Tages kommt Penner Jo als Patient dazu, der aber nur vorgibt krank zu sein um den kalten Winter im warmen Raum zu verbringen. Um einer Entlassung vorzubeugen versucht er alle Tricks. Aber das Blut im Urin, vom Metzger organisiert, verrät ihn dann doch.

 

Mindestgebühr pro Aufführung: CHF 120.-

Download
Leseprobe
Lieber riich und gsung aus arm und chran
Adobe Acrobat Dokument 244.8 KB

Produktionen

Theatergruppe Ringelsöckli Wichtrach (Januar 2020)