Luise, du närvsch

Christiane Cavazzini

Übersetzung: Franziska Meuwly

4 M / 4 W

90 Min

1 Bühnenbild


Eine Nachbarschaft, wie sie im Buche steht: friedlich, harmonisch. Wäre da nicht „Luise Storchenegger“, die wegen ihrer aufdringlichen Art allen den Nerv raubt. Kann man diese Frau nicht stoppen oder mit ihren eigenen Waffen schlagen? Die Nachbarn hecken einen Plan aus und auch Luises Mann ist mit von der Partie. Aber der Erfolg bleibt zunächst aus.

 

Mindestgebühr pro Aufführung: CHF 120.-

Download
Leseprobe
Luise du naervsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.3 KB