Unheimlich peinlich!

Andreas Wening

Übersetzung: Etienne Meuwly

4 M / 5 W

90 Min

Bühnenbild


„Gut gemeint“ bedeutet nicht auch gleichsam „gut gemacht“. Das müssen drei erwachsene Geschwister erkennen, als sie ohne vorherige Absprache, die Lebenspartner der geschiedenen Eltern zur gemeinsamen Weihnachtsfeier einladen. Dabei zeigen nicht nur mehrere Weihnachtsbäume und Berge von Kartoffelsalat, dass es kommunikativ grosse Missverständnisse in der Familie gibt. Diese wird allerdings getoppt, als die ständig streitenden Eltern feststellen müssen, dass ihre Lebenspartner weitaus beliebter bei ihren Kindern sind, als sie selbst – und das, wo sie doch geplant hatten, wieder zu heiraten.

 

Mindestgebühr pro Aufführung: CHF 120.-

Download
Leseprobe
Unheimlich peinlich_k.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.9 KB